Studierende, Alumni, Freunde und Förderer der Hochschule Weserbergland
Studierende, Alumni, Freunde und Fördererder Hochschule Weserbergland

Commitment Award

 

Der Förderpreis hat eine langjährige Tradition und wird jährlich an Studierende des Absolventenjahrgangs übergeben.



Richtlinie zur Verleihung des Commitment Awards des StAFF e.V.

 

1. Zweck
Der Förderpreis mit der Bezeichnung „Commitment Award“ des StAFF e.V. wird als Anerkennung an besonders engagierte, leistungswillige und sich durch ihre Persönlichkeit auszeichnende Absolventinnen und Absolventen verliehen. Er soll zur Motivation für ihr weiteres lebenslanges Engagement beitragen.

2. Vergabe
Der Förderpreis wird jährlich an Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Weserbergland verliehen. Um einen möglichst großen Adressatenkreis zu erreichen, informiert der StAFF e.V. zu Beginn eines jeden Jahres Studierende, Dozenten und Mitarbeiter der Hochschule Weserbergland in geeigneter Weise über den Commitment Award. Ein Studierender kann sich selbst bewerben oder von Kommilitonen, Dozenten oder HSW-Mitarbeitern vorgeschlagen werden. Die Preisverleihung soll anlässlich der jährlichen Verabschiedung des jeweiligen Absolventenjahrganges durch einen Vorsitzenden des StAFF e.V. erfolgen.

3. Kriterien
Der Förderpreis wird verliehen für Studierende, die neben ihren Leistungen im Studium
sich in besonderem Maße für die Belange der Kommilitonen eingesetzt (z.B. durch Mitarbeit im StuV) und damit zur Verbesserung des Studentenlebens an der HSW wesentlich beigetragen haben, durch ihr besonderes Engagement die Hochschule Weserbergland bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt haben (z.B. durch Mitarbeit in den Gremien oder Öffentlichkeitsarbeit)

4. Preis
Der Förderpreis ist mit derzeit 500 € dotiert. Sofern in einem Jahr ein Preis nicht verliehen wird, werden die Spender insoweit von ihrer Leistungspflicht frei.

5. Entscheidung
Vorschläge für eine Verleihung sind bis spätestens 31. Mai eines jeden Jahres an den StAFF zu richten. Die Vorschläge sind zu begründen.

Das Entscheidungsgremium setzt sich zusammen aus einem Vertreter der Studierenden, einem Vertreter der Dozentenschaft, einem Vertreter der HSW-Mitarbeiter und zwei Vertretern des StAFF e.V. Die Entscheidung erfolgt mehrheitlich. Ein einklagbarer Anspruch auf Verleihung eines Preises besteht nicht.

Hameln, den 3. März 2014

gez. Corinna Bas
Schriftführerin des StAFF e.V.

Aktuelles

Die nächste offene Vorstandssitzung findet am 29.11.18 um 17:30 Uhr in der Sumpfblume in Hameln statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© StAFF der HSW e.V.